Zum Inhalt springen

11 Geheimnisse über mich

Einige von Euch sitzen jetzt sicherlich vor ihrem flimmernden Bildschirm und denken sich: Pah! Was willst Du mir denn noch für Geheimnisse von Dir erzählen? Und Ihr habt Recht … Viele von Euch folgen mir nicht erst seitdem ich um die Welt reise und meine Erlebnisse hier mit Euch teile. Einige von Euch kenne ich schon seit langer Zeit.

Andere wiederum sind mir aber noch fremd und trotzdem lasst Ihr mich in Euren vielen E-Mails und Kommentaren an so vielen persönlichen Gedanken teilhaben. Das ist großartig! Ich darf Euch kennenlernen, dann sollt Ihr auch mich noch näher kennenlernen dürfen 🙂

 

Das sind 11 Geheimnisse von mir, die Du vielleicht noch nicht kanntest:

Ich habe 71 Seiten über die Mimik unserer Bundeskanzlerin Merkel geschrieben
Das ist kein Scherz: In meiner Bachelorarbeit im Jahr 2011 habe ich die Veränderung der Mimik von Dr. Angela Merkel untersucht. Interessiert? Ein Exemplar liegt in der Hochschule Mittweida! 🙂

Ich spiele Schlagzeug
Ja, ich bin in einer sehr musikalischen Familie aufgewachsen. Und ich habe so lange mit dem Kochlöffel auf Muttis Töpfen rum gehauen, bis sie mir ein Schlagzeug gekauft hat …

Ich hab die Hauptrolle in einer Oper gesungen
Bertolt Brecht wird mir für immer in Erinnerung bleiben! Nach meinem Abi habe ich an einem Jugendprojekt teilgenommen und bin mit dem Stück „Die Dreigroschenoper“ vier Monate durch die Theaterhäuser Deutschlands, Österreichs und der Schweiz getourt. Eine einmalige Erfahrung!

Mein Kaffee besteht zu 99% aus Milch
Es ist eigentlich eine Frechheit, das Kaffee zu nennen. Eigentlich ist es heiße Milch mit Schuss.

Ich habe mich aus einem Burnout zurück gekämpft
Nach nur drei Berufsjahren musste ich im Sommer 2015 zugeben, dass ich überfordert war: Schichtarbeit, ein Job unter Zeitdruck, berufliche und private Unzufriedenheit … das alles hatte mich viel Kraft gekostet. Zu viel, wie sich herausstellte. Aber ich habe es geschafft, mich zurück zu kämpfen. Wie? Steht hier!  

Ich hab einem Promi mal einen rosa farbenen Tanga geschenkt
Das lasse ich am besten mal unkommentiert. Abgeheftet im Ordner: „Jugendlicher Leichtsinn“

Ich weiß, wann Günther Jauch schwach wird
In Punkto Süßigkeiten natürlich, was dachtet Ihr denn? Nach meinem Studium habe ich einige Monate mit Günther Jauch und seinem Team zusammen arbeiten dürfen. Er liebt … bunte Brause-Ufos!

Ich bin ohne Kontaktlinsen fast blind
Ich bin ein Maulwurf: Minus 5 und Minus 6 Dioptrien. Und kaum einer ahnt es, denn ich bin viel zu eitel um eine Brille zu tragen …

Ich bin durch die praktische Führerscheinprüfung gefallen
Wie viele von Euch bin ich der Meinung, dass keiner vernünftig Auto fahren kann – außer mir natürlich! 🙂 Langsam fahren gehört allerdings nicht zu meinen Stärken. Mich im ersten Gang durch die Spielstraße rollen zu lassen übrigens auch nicht. Mal ehrlich: Macht das irgendjemand? Im zweiten Anlauf hat´s dann jedenfalls geklappt und den Lappen habe ich bis heute!

Ich bin tätowiert
Es ist ein Klischee – das nun auch ich erfülle: Nachdem ich immer strikt gegen Tattoos war, habe ich mir auf meiner Weltreise mit Tinte unter die Haut malen lassen. Einen Anker – wie typisch! Doch tatsächlich hat dieses Symbol einen ganz besonderen Wert für mich. Nach meinem Burnout bin ich aus den Münchner Bergen wieder zurück in meine Heimat gezogen – an die Küste. Ich bin Wassermann, ein Küstenkind, die Tochter eines Seefahrers. Der noch dazu das selbe Symbol als Tattoo trägt.

Ich bin in 30 Jahren 19 Mal umgezogen
Ich bin nicht erst seit dem ersten Teil meiner Weltreise im Jahr 2016 eine Nomadin. In den letzten Jahren habe ich u.a. in Bochum, Kiel, Nürnberg, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Berlin gewohnt. Was soll ich sagen: Das Reisen steckt mir scheinbar schon immer im Blut! 🙂

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.