Zum Inhalt springen

relaxen und andere Fremdwörter

Viele von euch haben auf meine Reisepläne mit derselben Frage reagiert:

„Aber warum denn nach Thailand?“

Thai bar

Und ich gebe zu: Wenn man mich vor einem Jahr gefragt hätte, welche Länder ich in meinem Leben gesehen haben möchte, hätte es Thailand nicht in die Top Ten geschafft. Aber sobald man tatsächlich aus dem Träumen in das Planen einer Reise übergeht wird schnell klar: Günstiger reisen als in Thailand kann man kaum. Das ist ehrlicherweise einer der Gründe.

Aber nach meinem Burnout sind es auch Momente wie diese, die Thailand für mich zu genau dem richtigen ersten Reiseziel machen

Ich habe gerade in der Lobby meines Hostels den einheimischen Mitarbeiter gefragt, ob ich bei ihm einen Bus zum nächsten Ort meiner Route buchen kann. Er liegt etwa fünf Stunden von hier entfernt. Der Mitarbeiter sagte daraufhin: „Den Bus brauchst du nicht buchen. Der fährt alle zwei Stunden.“ Ich frage: „Ist da denn dann noch ein Platz frei?“ Seine Antwort: „Bestimmt. Und wenn nicht fährt der ja mehrmals täglich.“

Double Lucky Hostel

Ich in meiner deutschen Art will aber Gewissheit, ich will planen und buchen.

Also setze ich mich auf die Couch in der Lobby und suche im Internet nach der Busverbindung.

Der Hostel-Mitarbeiter ist nicht dumm, er schleicht plötzlich um mich herum, grinst und ruft: „Der fährt wirklich alle zwei Stunden, entspann dich!“. Ich frage: “ Aber wann ist denn ‚alle zwei Stunden‘ und was ist wenn der Bus voll ist?“

Da hat er nur gelacht und mir den Tipp gegeben, schon morgens um neun auszuchecken und zum Busbahnhof zu fahren. „Irgendein Bus wird schon Platz haben, der fährt ja alle zwei Stunden …“

Ruhe, Gelassenheit, Optimismus und Vertrauen. Das sind Eigenschaften, die mich an Thailand und seinen Bewohnern faszinieren und von denen ich mir gern ein paar Scheiben abschneiden möchte.

Aber ich schwöre: Wenn der Bus nicht alle zwei Stunden fährt oder ich keinen Platz mehr bekomme, dann … 😉

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.