Die besten Reise-Apps

Man mag es kaum glauben, aber es gibt neben Facebook, Twitter, WhatsApp, Instagram und dem Google-Paket tatsächlich noch andere Apps, die dir auf deiner Reise wirklich helfen können! 😉

Hier eine kleine Übersicht meiner bisherigen kleinen Helferlein. Alle Apps sind natürlich kostenlos und auch für Android Betriebssysteme erhältlich. Falls du noch Ergänzungen hast: Gerne her damit!

MAPS.ME

Die beste und für mich wichtigste App zum Reisen. Die Karte funktioniert genau wie Google Maps: Du kannst dir Orte markieren und sie so zum Beispiel ganz einfach deinem Taxifahrer zeigen. Das Besondere: Die App funktioniert auch offline. Sie zeigt dir ohne Internetzugang zum Beispiel Restaurants in deiner Nähe an oder die Route zu deinem nächsten Ziel. Ohne diese App wäre ich schon öfter völlig verloren gewesen. 😉

Währungsrechner

Ein Muss auf jeder Reise. Hier kannst du ganz einfach zwischen den einzelnen Währungen hin und her rechnen und so einen Überblick darüber bekommen, ob du gerade über den Tisch gezogen wirst oder nicht. Gerade beim Reisen durch mehrere Länder mit unterschiedlichen Währungen eine super Hilfe!

Splitwise

Diese App ist besonders praktisch für Gruppen. Hier könnt ihr eure Ausgaben eintragen und angeben, wenn jemand mal die komplette Rechnung für alle übernimmt. So habt ihr immer einen Überblick darüber, wer wem wieviel Geld schuldet. Ein Träumchen! 😉

Booking.com & Hostelworld

Ich nutze diese beiden Apps um meine Übernachtungen zu buchen. Das geht schnell und wenn nötig auch ganz spontan. Eine erste Anzahlung wird von deiner Kreditkarte abgebucht. Den Rest zahlst du meist in bar vor Ort. Beide Apps haben eine große Auswahl an billigen Hostels und auch teureren Übernachtungsmöglichkeiten. Am besten finde ich die vielen Bewertungen anderer Reisender. Sie helfen dir bei deiner Auswahl und vermeiden böse Überraschungen bei der Ankunft. 😉

Airnbn

Wenn du auch mal bei Locals unterkommen willst fährst du am besten mit dieser App. Dort findest du viele Angebote von privaten Unterkünften, die dir noch mal eine neue Reiseerfahrung bieten.

Tripadvisor & Lonely Planet Guides

Diese beiden Apps helfen dir dabei vor Ort die besten Hotspots zu finden. Hier findest du auch eine Menge Kommentare von Reisenden. Sie geben den verschönten Bildern ein ehrliches Gesicht, wegen ihnen hab ich schon so manche Sightseeing Tour umgebucht und habe das auch nicht bereut. Viele Reisende geben auch ihre Geheimtipps weiter. Sehr praktisch!

Skyscanner

Diese App hilft dir dabei von unterwegs den günstigsten Flug zu finden. Der Vorteil: Du musst deine Flughäfen nicht kennen, es gibt auch eine Ländersuche. So kannst du zum Beispiel nach den günstigsten Verbindungen von “Thailand nach Malaysia” gucken. Ich empfehle dir aber trotzdem dich immer bei anderen Reisenden umzuhören. Denn beim Beispiel oben hat Skyscanner mir beispielsweise empfohlen, ich solle von der thailändischen Insel Ko Tao mit dem Bus zehn Stunden nach Bangkok fahren – und damit in die entgegengesetzte Richtung – um dann von dort aus für 40 Euro nach Kuala Lumpur in Malaysia zu fliegen. Ein Schnäppchen! Allerdings habe ich von Reisenden erfahren, dass ich auch von dem viel näheren Flughafen Suratthani für 20€ nach Malaysia komme. Ein interessanter Fakt, den mir Skyscanner verschwiegen hat. Also: Augen auf und Hirn anschalten! 😉

Dropbox

Diese App oder ähnliche Clouds bieten dir ein super Backup. Ich habe hier als allererstes Kopien meiner Unterlagen abgespeichert: Vom Reisepass über den Führerschein, den Impfpass, die Auslandsversicherung, meine Visa und Flüge. Außerdem kannst du deine Fotos ab und zu hoch laden, falls du dein Handy mal verlieren solltest oder zu viele Bilder schießt. 🙂

Skype

Nach Hause telefonieren! Das will nicht nur E.T. sondern mit großer Wahrscheinlichkeit auch du irgendwann. 😉 Völlig kostenlos und mit Videoübertragung geht das natürlich über dir alt bewährte Skype-App aber mittlerweile auch via Facebook und WhatsApp. Das WLAN ist im Ausland meist deutlich besser als bei uns in Deutschland, sodass Telefonieren ohne Probleme möglich ist.