“Bitte nicht in den Rucksack anderer Backpacker pinkeln!”

In Hostels gibt es viele Regeln: Kein Essen von außerhalb im Zimmer, keine Fremden mitbringen, kein Sex, keine Drogen, …

In Thailand wird diese Liste noch ergänzt um: Kein Klopapier in die Toilette werfen und keinen Fön anschließen, dafür gibt es nicht genug Strom.

Wildpinkler1

Die Regel “Bitte nicht in den Rucksack anderer Backpacker pinkeln” habe ich allerdings noch nirgends gesehen. Ich hätte auch nicht gedacht, dass sie nötig ist. Aber da habe ich die Rechnung ohne den Betrunkenen gemacht, der sich letzte Nacht natürlich ausgerechnet unser Zimmer zum Ausnüchtern ausgesucht hat.

KohTao

Im Moment bin ich auf der traumhaften Insel Koh Tao in Südthailand, zusammen mit meiner Schwester und ihrer besten Freundin. Die Insel ist vor allem unter Tauchern beliebt. Wer allerdings nicht taucht, der trinkt.

So wie der nette Unbekannte, der nachts um drei Uhr in unser Zimmer getaumelt kam. Er war sich bei jedem Bett sicher: “Das ist meins!”. Also versuchte er zuerst im Bett meiner Freundin und dann in meinem Platz zu finden. Mit Oropax und Schlafmaske ausgestattet, kann einen so ein Überfall schon mal ganz schön unsanft aus dem Schlaf holen …

Nachdem er bei uns aber kein Glück hatte (abgesehen davon, dass wir ihn nicht aus Reflex zu Boden geschlagen haben), ist er ohne zu zögern in das freie Bett über mir geklettert. Dort hat er es sich mit seiner halbvollen Bierflasche bequem gemacht. Eine Stunde später kam allerdings auch dieser rechtmäßige Besitzer aus der Bar ins Zimmer und schmiss den Fremden aus seinem Bett.

Wann es passiert ist, weiß wahrscheinlich nur er. Dass es passiert ist, konnten wir alle am nächsten Morgen sehen und riechen: Urin. Lecker! Der Backpack meiner Freundin stand ausgerechnet in der Ecke des Raumes, die in dieser Nacht noch als Toilette herhalten musste …

Neben Bettwanzen und Bettnachbarn, die sich ganz doll lieb haben, gehört das Backpack-Pinkeln zu den Erfahrungen, auf die man gern verzichten würde.

Immerhin: Das Hostel übernimmt die Kosten für die Reinigung des Rucksacks. Und den Wildpinkler haben wir auch nie wieder gesehen.

Oh, du schönes Koh Tao!

Nein, die Insel ist tatsächlich sehr zu empfehlen. Nur über die Unterkunft solltest du noch mal nachdenken, bevor du buchst! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.